Geschichte und Exponate

Hintergrundinformationen und Geschichte zu Exponaten des Museum

Auf den folgenden Seiten finden Sie Hintergrundinformationen und die Geschichte zu einigen Exponaten unserer Ausstellung. Diese Zusammenstellung ausgewählter Kapitel der Technikgeschichte ist als Erweiterung der Ausstellung zu betrachten. Es ersetzt keinen Besuch des Museum und umfasst auch nur einen kleinen Teil des Gesamtumfang der Ausstellung.

Besuchen Sie nicht nur unsere virtuelle Ausstellung, sondern sehen Sie die Geräte in Echtzeit und life im Hessenpark im Ferdinand Braun Haus (alte Apotheke) am alten Marktplatz in den Obergeschossen.

Geschichte und Geräte der Radio-, Fernseh-, Phono- und Sendetechnik

Detektorempfänger der 20er Jahre lupe
Detektorempfänger

Vom Beginn an über Faraday, Maxwell, Hertz, Braun und Marconi bis zur heutigen Zeit.

  • Rundfunk
  • Fernsehen
  • Phonotechnik
  • Sendetechnik

Mobilfunk

Mobiltelefon 1965 Te-Ka-De Typ SRS 84 lupe
Mobiltelefon 1965

Von den nichtkommerziellen Anfängen der Amateure über das erste Autotelefon bis zum heutigen Handy.

Flugfunk, Seefunk und Weltraumfunk

Siemens Regenbogenempfänger lupe
Regenbogenempfänger

Von der Navigation bis zum Übertragen von Daten.

  • Seefunk
  • Flugfunk
  • Weltraumfunk

Von Rechenmaschinen bis zur Computertechnik

mechanische Rechenmaschine lupe
mechanische Rechenmaschine

Von Holzperlen über Ferritkernspeicher und Lochkarten bis zur Digitaltechnik.

  • Rechenmaschinen und Computer

Röhren

Pentode Opta 164 lupe
Pentode

Neben den Rundfunkröhren der 20er Jahre im großen Glaskolben, Novalröhren und Miniaturröhren der 60er Jahre gibt es Spezialröhren wie Senderöhren und Nuvistoren.

  • Röhren

Halbleiter

Germanium-Leistungstransistor Motorola SP 1037 lupe
Germanium-Leistungstransistor

Am Anfang war der Bleiglanzkristall der Detektoren. Danach folgten die Seleengleichrichter, später die Germanium- und Siliziumtransistoren, die ihre Blüte in integrierten Schaltungen fanden.

  • Halbleiter

Meßtechnik

Eigenbau Röhrenprüfgerät lupe
Röhrenprüfgerät

Zu Beginn wurden die Grundgrößen Spannung, Strom und Widerstand mit handgefertigten Geräten gemessen. Die Materialien Messing und Holz wurden in den 30er Jahren durch das damals moderne Bakelit ersetzt. Die Nachkriegsgeräte mit bruchfesten Metallgehäusen in Hammerschlaglackierung beherbergten bereits ausgereifte Technik vom Meßsender bis zum Oszilloskop. Heute hat die digitale Meßtechnik die analoge Meßtechnik weitgehend abgelöst.

  • Messtechnik

Amateurfunk

Amateurfunkstation im Hessenpark lupe
Amateurfunkstation

Die Ausbildungsstation DN7MF und die Amateurfunkstation DK0HP stehen an den von lizenzierten Amateurfunkern betreuten Sonntagen unter Strom.

  • Amateurfunk

Restaurieren

Radiowerkstatt im Hessenpark lupe
Radiowerkstatt

An den betreuten Sonntagen ohne Funkbetrieb finden Radiorestaurierungen statt. Zu dieser Gelegenheit können Sie gern mit dem Restaurator in der Radiowerkstatt fachsimpeln.

  • Restaurieren